Home / Ernährung / Tipps / Was soll auf den Teller?

Was soll auf den Teller?

Natürlich essen wir nicht jeden Tag das Gleiche und nicht jedem schmeckt jedes Gericht gleich gut. Dennoch gibt es ein paar Faustregeln für den Essalltag. Vor wenigen Jahren veröffentlichte die Harvard School of Public Health deshalb ihren „gesunden Essteller“. Dieser symbolisiert nach neuesten wissen-schaftlichen Erkenntnissen die optimale Nahrungsaufteilung eines Tages.

  • Verwenden Sie gesunde Öle, wie Oliven- oder Rapsöl. Kochen Sie mit wenig Butter und vermeiden Sie Transfette.
  • Je mehr Gemüse und je abwechslungsreicher, desto besser.
  • Essen Sie reichlich Früchte in allen Farben.
  • Greifen Sie bei Reis, Brot und Pasta hauptsächlich zu Vollkornprodukte, und reduzieren Sie Weißmehl.
  • Wählen Sie gesundes Eiweiß wie Fisch, Geflügel, Bohnen und Nüsse und essen Sie nur wenig rotes Fleisch. Vermeiden Sie generell industriell verarbeitete Ware.
  • Trinken Sie Wasser und genießen Sie Milchprodukte und Säfte nur in Maßen (1 Glas pro Tag), Tee oder Kaffee am besten ungezuckert.

AGB | Impressum | Datenschutz